Hildesheim – Die kleinste Großstadt

Hildesheim, die kleinste Großstadt Deutschlands, bietet nicht nur Kultur, sondern auch den idealen Standort für große und kleine Geschäfte oder Unternehmen. Diese Stadt überzeugt durch ansprechende Optik, geschichtsträchtigen Hintergrund und viele junge Menschen. Ansprechende Architektur und viele Grünanlagen verhindern die Reizüberflutung, welcher man in vielen Großstädten ausgesetzt ist, sodass die Stadt seit jeher als beliebtes Reiseziel gilt.

Sehenswürdigkeiten und Weltkulturerbe

Das Knochenhaueramtshaus auf dem historischen Marktplatz Hildesheims oder die St. Michaeliskirche, welche zusammen mit dem Dom zum Weltkulturerbe gehören, sind nur einige Sehenswürdigkeiten, die Touristen nach Hildesheim ziehen. Die Rose gilt als eines der Wahrzeichen Hildesheims und findet sich an vielen Stellen der Stadt wieder. Dies hat den Ursprung des 1000-jährigen Rosenstockes welcher unter Hildesheimern als Symbol des Lebens gilt.

Hobby und Freizeit

Sportbegeisterte haben die Möglichkeit sich in verschiedenen Vereinen ihren Hobbys und Interessen hinzugeben. Diese sind großzügig ausgestattet und bieten eine Vielzahl an Aktivitäten für Jung und Alt. Außerhalb dieser Vereine gibt es Fitnesscenter, Kampfschulen oder auch ein frisch erneuertes Schwimmbad welche das Freizeitangebot Hildesheims vervollständigen.

Bildung in Hildesheim

Studierenden und Schülern bietet Hildesheim ein breites Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten. Ob Grund- oder weiterbildende Schulen in jedem Bereich ist Hildesheim überdurchschnittlich gut ausgestattet. Nach der regulären Schulzeit haben Hildesheimer Schüler, je nach Abschluss die Möglichkeit, entweder eine Ausbildung zu erlangen oder sich an der Universität, der Hochschule oder aber auch anderen Schulformen nach ihren Möglichkeiten weiterzubilden. Auch für den zweiten Bildungsweg besteht ein breites Spektrum an Optionen.

Unkompliziert von A nach B

Die vielen Schulen haben mit dazu beigetragen, dass das Busliniennetz im Jahr 2017 und der Hildesheimer Hauptbahnhof im Jahr 2016 optimiert wurde. Viele Hildesheimer behaupten jedoch, dass man in Hildesheim als Alleinstehender lediglich ein Fahrrad braucht, um angenehm von A nach B zu kommen. Als Autofahrer profitiert man von der vorteilhaften Lage der Stadt, da die Verbindung zu den nahe gelegenen Städten Hannover, Braunschweig oder Sarstedt viele Bürger pendeln lässt.

Stadt im Wandel

Die Stadt Hildesheim befindet sich seit Jahren im Wandel und passt sich ihren Bewohnern an, genauso wie ihre Bewohner einen Beitrag zur Entwicklung dieser Stadt beitragen. Man kann sich also sicher sein, dass Hildesheim auch in Zukunft Aufmerksamkeit erregt und ein angenehmer Wohnort, aber auch beliebtes Reiseziel bleibt.

2017-12-21T17:10:46+00:00

Leave A Comment